Methadon bei Krebs

Methadon gegen Krebs
Methadon gegen Krebs

Methadon als Hilfe bei Krebs

Viele Anfragen erreichen uns nach der Veröffentlichung der Universität Ulm. Bei der Substitution sind es meist junge Leute. Bei der Therapie mit Methadon bei Krebs sind alle Altersstufen betroffen.

Unsere Arbeit für Sie, die Beratung und Verschreibung von Methadon bei Krebs basiert auf der Forschung von Frau Dr. Friesen von der Universität Ulm.

Wir folgen den Empfehlungen von Frau Dr. Friesen und beraten Sie über diese Methode und auch über die richtige Eindosierung von Methadon bei Krebs.

Warum machen wir Methadon bei Krebs ?

Wir haben schon seit vielen Jahren Erfahrung mit Methadon und mit den notwendigen Dosierungen, Kontrollen und Wirkungen. Bei uns melden sich meist Angehörige von Krebspatienten und schildern uns das schwere Schicksal. 

Viele Ärzte verordnen Methadon nicht und die Patienten suchen lange einen Arzt dafür. Wir hören auch oft, es bleibe keine andere Möglichkeit mehr.

Diesen Angehörigen und den Patienten wollen wir helfen. Da wir bereits langjährig alles rund um Methadon machen, ist es eine Erweiterung auf die Krebspatienten.

Ab welchem Alter ist Methadon möglich ?

Wir behandeln Patienten ab 18 Jahren. Damit passen wir uns den Richtlinien für die Substitution an. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Chemotherapie

Methadon wird zusätzlich bei einer Chemotherapie oder einer Bestrahlung eingesetzt. Sie bleiben in der Behandlung Ihrer bisherigen Ärzte.

Jedes Alter

Gerade ältere Patienten fragen jetzt nach Methadon bei Krebs.

Viele sind unsicher, wie sie es einnehmen sollen. Bisher hatten sie ja nicht mit dem Mittel zu tun. Aber wir haben zunehmend auch jüngere Patienten mit Krebs.

Überlegung

Vor einer Behandlung muss man die Chancen und Risiken genau durchsprechen.

Das geht nur bei einem persönlichen Kontakt.

 

Praxis Dr. Preisner

 

dr-preisner.de

 


Es ist noch nichts gesichert, aber es gibt Hoffnung

Es gibt die Arbeit von Frau Dr. Friesen, Universität Ulm und auch an anderen Instituten wird daran gearbeitet.

Aber es ist noch nichts gesichert. Es ist ein Ansatz, der zumindest vielversprechend ist, aber es ist noch kein Beweis erbracht worden.

Wie immer in der Medizin, gibt es keine 100% igen Heilungsversprechen.

In welcher Form gibt es Methadon

Für die Behandlung bei Krebs empfehlen wir unbedingt die Rezeptur als DL-Methadon.

 

Wir verordnen DL-Methadon ausschliesslich als Rezeptur, das heisst, es muss in der Apotheke frisch hergestellt werden.

 

Es gibt auch Methadon als  Fertigarzneimittel. Diese empfehlen wir nicht !

 

DL-Methadon in der Krebstherapie sollte ausschliesslich als DL-Rezeptur (!) verwendet werden.

 

Es muss auf einem Betäubungsmittelrezept verordnet werden (BTM Rezept)

Was muss man beachten

Methadon hat Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Viele Krebspatienten nehmen noch Schmerzmittel, Tramal, Tilidin oder auch Morphine. Die Wechselwirkungen muss man beachten.

Methadon wirkt auf das Herz und kann in Überdosierung den Atem lähmen.  Die Dosis-Einstellung ist eine wichtige ärztliche Aufgabe.

Auch die Wirkung zusammen mit den anderen Medikamenten muss beachtet werden.

Erfahrungen aus unserem Alltag

Es ist ein persönlicher Arzt-Patienten Kontakt notwendig. Wir erhalten Anfragen von weit her, die Tochter will Methadon für den bettlägrigen Vater oder die Mutter ist in der Klinik und es soll Methadon besorgt werden.

 

Ohne direkten persönlichen Kontakt geht es aber nicht.

 

Der Patient muss also persönlich in unserer Praxis sein, so schreiben es die ärztlichen Regeln vor. Wir können also keine Anfragen erfüllen, wenn der Patient von weither und bettlägrig ist. Dann sollte man sich an einen Arzt am Heimatort wenden.

Wir stellen im Quartal über 1400 Methadon Rezepte aus. Wir haben also Erfahrung mit Methadon. Die Behandlung von Krebs mit Methadon ist relativ jung und die Nachfrage ist groß.Es sollten aber keine übertriebenen Erwartungen bestehen. Methadon könnte bei Krebs heilend helfen, aber es bestehen noch keine Langzeiterfahrungen